Zum Schutz der Vögel – Heckenroden im Sommerhalbjahr verboten!

Die Sonne scheint, die Vögel zwitschern – aber die Hecke sieht nicht mehr so schön aus, wie sich der Gärtner das vorstellt.
Vielleicht stört sie sogar und soll Platz für einen Rasen oder einen neuen Parkplatz machen. Viel zu schnell fällt so manche Entscheidung.

Doch wer in einer solchen Situation kurzerhand die Hecke rodet oder Büsche entfernt, macht sich strafbar. Denn das wunderschöne Vogelgezwitscher und damit der Lebensraum Hecke soll in den Frühjahrs- und Sommermonaten erhalten bleiben.

Weiterlesen ...

Tierisch wichtig: Kleintiere vor der Kälte retten

Der Winter naht, und für die kalten Tage rüsten sich nicht nur die Menschen.
Molche, Kröten, Blindschleichen und Laufkäfer suchen sich in Gärten und Parks sichere Überwinterungsmöglichkeiten.

Oftmals verstecken sie sich in Gullys und Lichtschächten, doch dort finden Millionen Kleintiere den Tod. Um dies zu verhindern, sollten Hausmeister Lichtschächte und Gullys vor Kälteeinbruch kontrollieren und entdeckte Amphibien oder Reptilien retten.

Weiterlesen ...

Wohin mit dem Laub?

Hurra, die Blätter fallen!
Was Kinder freut, ist für den Hausmeister schon manchmal ganz schön mühsam. Denn das bunte Herbstlaub ist zwar hübsch anzusehen, aber es muss auch entsorgt werden.

Und ob Walnuss-, Eichen-, Kastanien- oder Pappelblätter – je nach Größe und Beschaffenheit des Baumes kann sich dies zu einer anstrengenden Arbeit entwickeln.

Jeder Baum hat seinen eigenen Jahreszyklus: Bis auch das letzte Blatt gefallen und wieder entsorgt ist, kann es also dauern. Doch warum sollte sich der Hausmeister der Mühe machen, das Laub überhaupt zu entsorgen? Dafür sprechen mehrere Gründe.

Weiterlesen ...

Seite 4 von 7

Anzeigen

Suche

Terminkalender

Anzeigen