Sitzen Sie manchmal zwischen den Stühlen?

Wieviele Stühle dürfen in der Aula der Schule aufgestellt werden? Das regelt die Versammlungsstätten-Verordnung. Doch was ist, wenn die Schulleitung den Hausmeister auffordert, enger zu bestuhlen? Halten Sie sich an die Verordnung oder eine mündliche Anweisung? Wie gehen Sie vor, wenn Sie „zwischen den Stühlen sitzen“?

Die Bestuhlung von öffentlichen Einrichtungen ist klar geregelt. In der Baugenehmigung beziehungsweise in der Betriebserlaubnis muss vorgegeben sein, wie die Aula mit Stühlen oder Tischen belegt werden darf. Diese Vorgaben sind Maximal-Vorgaben, das heißt, eine engere Bestuhlung ist nicht erlaubt, eigentlich...

Weiterlesen ...

Spielplatz-Check: Eine wichtige Aufgabe

Sobald sich die ersten Frühlingsboten melden und gerne auch in den Osterferien, drängt es die Kleinen wieder nach draußen, um nach Herzenslust spielen zu dürfen. Ist es soweit, darf es nicht an der Sicherheit mangeln. Eine regelmäßige Spielplatz-Kontrolle zählt deshalb oft zu den Aufgaben des Hausmeisters.

Wie oft diese ansteht, können Sie in Ihrer Arbeitsanweisung nachlesen. Für einen ordnungsgemäßen und sicheren Spielplatzbetrieb und Einhaltung der Verkehrssicherungspflichten sind öffentliche Kinderspiel-, Sport- sowie weitere Freizeitplätze regelmäßig auf einen verkehrs- und spielsicheren Zustand zu überprüfen. Dabei ist zu bedenken, dass nicht von einer „normalen" Benutzung des Spielgerätes ausgegangen werden darf, sondern dass Kinder so spielen, wie es ihnen gefällt. Wir müssen damit rechnen, dass sie beim Spielen die Grenzen des Machbaren und Möglichen austesten.

Weiterlesen ...

Der Hausmeister als Streitschlichter

Alarm im Bürgerbüro! Ein wildgewordenes Ehepaar schimpft lautstark auf eine Mitarbeiterin im Rathaus ein. Solche Szenen spielen sich im Kommunalalltag leider immer häufiger ab.

Die Gründe, warum die Bürger verärgert sind und auch auf höfliche Erklärungen seitens der Mitarbeiterin nicht eingehen, sind in unserem Beispiel nicht relevant. Fakt ist, dass oft der Hausmeister gerufen wird, um die Situation zu klären.
Was kann in solchen Situationen unternommen werden?

Weiterlesen ...

Bewegungsmelder – speziell nur für Räume mit wenig Verkehr?

ANZEIGE

Wer kennt nicht die Dauerbrenner in Keller- und Lagerräumen. Da kommt es schon mal vor, dass nachts ‚Alarm’ geschlagen wird, weil Anwohner vom Rathaus bemerkt haben, dass im Rathauskeller – in diesem Falle ist dies keine Gaststätte – spät abends noch Licht brennt.

Aufmerksame Nachbarn vermuten möglicherweise einen Einbruch und folgerichtig: Sie verständigen die Polizei! Diese stellt fest: Es ist versehentlich das Kellerlicht nicht ausgeschaltet worden – aber danke für die Aufmerksamkeit und den Alarmruf! 

Weiterlesen ...

Seite 5 von 21

Anzeigen

Suche

Terminkalender

September 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Anzeigen