Gebäude und Aufgaben in Gruppen einteilen

Auf Knopfdruck informiert – mit einer guten Bestandsaufnahme für das Anlagen- und Gebäudemanagement ist das möglich.

Sie liefert Erkenntnisse über alle Immobilien der Gemeinde.

Jetzt wollen wir diese sortieren nach
    1. Ort
        a. Zentralort / Stadtteile
        b. Ortsteile
        c. Außenbereiche

    2. Funktion der Gebäude (gegebenenfalls nach Mehrfach-Funktionen)
        a. Schulen
        b. Kindergarten
        c. Feuerwehrgerätehaus
        d. Rathaus
        e. Bürgerhaus usw.

Unsere Liste liefert jetzt einen aussagefähigen Überblick der Gebäude nach Ort / Teilort und Funktion.  Die Datentechnik macht es möglich, dass unsere Liste (zum Beispiel im EXCEL-Datei-Format) eine schnelle Ansicht bietet zum Beispiel über alle Spielplätze, alle Kindergärten oder alle Friedhöfe. Sie erkennen jetzt auch, wie einfach es sein kann, wenn zum Beispiel ein Ortsvorsteher über die Liegenschaften in seinem Teilort informiert werden möchte.

Nur was ich kenne, kann ich auch lieben!
Wer in seiner Gemeinde, seinem Ortsteil, seiner Stadt oder in seinem Landkreis Zustimmung haben möchte, der kann mit dieser Liste beziehungsweise Auszügen aus dieser Liste schon mal punkten: Wer Kenntnisse hat über einen Teilort, einen Stadtteil, eine Flächengemeinde etc., der zeigt sein Interesse für diesen Bereich.
Wenn über eine Sachaufgabe diskutiert werden soll, dann ist Querschnittswissen unerlässlich. Wie sieht die Situation der einzelnen Friedhöfe aus? Wo befinden sich städtische Wohnungen? Es ist die schnelle Information, die in Sitzungen oder bei Veranstaltungen die Kompetenz und Einsatzbereitschaft von Führungskräften zeigt!

 

Artikel empfehlen

Anzeigen

Suche

Terminkalender

Anzeigen