Tages-Seminar Hausmeister mit Zusatz Legionellen im Kreis Rosenheim

Veranstalter
Verlag und Medienhaus Harald Schlecht
Datum
22. Oktober 2019 09:00 - 16:00
Veranstaltungsort
Altes Kino GmbH in 83075 Bad Feilnbach - Landkreis Rosenheim
Telefon
+49 7461 / 75908
E-Mail
Webseite
Anhang

Die Schulung gliedert sich in zwei Bereiche:

1.) Legionellen – was müssen Hausmeister und Gebäudeverantwortliche zu diesem Thema wissen?
Referent: Helmut Faber, Hygieneinspektor, Staatl. Gesundheitsamt, LRA Rosenheim

Schwerpunkte dabei sind:
Was können Legionellen anrichten? - Wie können Legionellen in Duschräumen usw. verhindert werden? - Wenn Legionellen auftreten, was ist zu tun?
Technische Möglichkeiten, gesetzliches Regelwerk, Betriebswissen zur Wasser-Hygiene

2.) Betriebs- und Rechtsvorschriften, Kontroll- und Dokumentationen etc.

  • Versammlungsstättenverordnung (VstättVO)
  • Sicherheitsbeleuchtung und Notstrom
  • Flucht- und Rettungswege, Notausgänge
  • Bestuhlung
  • Betriebsvorschriften
  • Betreiberhaftung
  • Unterweisungspflicht
  • Anwesenheitspflicht
  • Sonstiges und Fragen
  • Fremd-, Eigenreinigung, Hygiene, Aufsichtspflichten und Dokumentation
  • Verkehrssicherungspflichten, wirksame Übertragung, Dienstweg bei Schaden, Unfall, Arbeitszeit und...
  • Erfahrungsaustausch, Fragen und Antworten - Alltag!

Referent Georg Zindeler, Dipl. Verwaltungswirt (FH), Bürgermeister a.D., mehrere Jahre Leiter Bauverwaltung, Stadtsanierung,  Seminarerfahrungen aus über 300 Seminaren.

Weitere Beschreibung:
Kommunale Einrichtungen und Gebäude, sind nicht nur Treffpunkte für die Bürgerinnen und Bürger in der Gemeinde, sondern auch ein Schlüssel für eine Gesellschaft in der man sich wohlfühlt. Jedoch sind An-sprüche und rechtliche Vorgaben gewachsen und machen es für die Verantwortlichen nicht einfacher einen reibungslosen und auch sicheren Aufenthalt in jedem Falle zu garantieren. Ein Betreiber kann verschiedene Maßnahmen ergreifen, um seiner Verantwortung gerecht zu werden und seine Pflichten ordnungsgemäß zu erfüllen. Um sich vor unerwünschten Rechtsfolgen möglichst effektiv zu schützen und das eigene Haftungs-risiko zu minimieren, sollten zumindest folgende Pflichten erfüllt werden:

  • Organisationspflicht (Verteilung der Zuständigkeiten und Tätigkeiten)
  • Selektionspflicht (Auswahl von geeignetem und qualifiziertem Personal)
  • Aufsichtspflicht (Kontrolle der Mitarbeiter und deren erbrachter Arbeit)

Mit unseren Seminaren tragen wir seit Jahren dazu bei, die Unterweisungspflichten mit zu erfüllen und die Qualifizierung der Mitarbeiter/Verantwortlichen zu verbessern.
Der Eigentümer (Betreiber) der Objekte behält trotz Delegation der Pflichten die Generalverantwortung. Vorgesetzte und Betriebspersonal sind gemeinsam verantwortlich dass ihre Anlage

  • sicher und zuverlässig für Nutzer, Kinder, Senioren und das Personal
  • im Erscheinungsbild und in Funktion konkurrenzfähig und vorzeigbar
  • wirtschaftlich und zweckmäßig im Betrieb und der Ökobilanz
  • das Personal immer höflich, korrekt, kompetent und neutral bleibt.

Denn Ihr Personal in den öffentlichen Anlagen und Einrichtungen wird täglich mit den Besuchern, Nutzern und den gesellschaftlichen Veränderungen konfrontiert – gute Einrichtungen, gutes Personal = gutes Image!
Die VstättVO gibt vor: „Das Betriebspersonal ist bei Beginn des Arbeitsverhältnisses und danach mindes-tens einmal jährlich zu unterweisen“ Wer diese Unterweisung unterlässt, begeht eine Ordnungswidrigkeit. Mitarbeiterschulungen wirken gleichzeitig imagefördernd, motivierend und sind wichtiger Teil von Personal-bindung und Personalführung! Die Schulung kann auf den gesetzlichen Weiterbildungsanspruch angerech-net werden
Wir bieten in Ihrer Region ein Einweisungsseminar auch für Bedienstete Ihrer Einrichtungen an. Nehmen Sie die Gelegenheit wahr, dass Ihr Personal mehr kann und zur Werterhaltung der ihnen anvertrauten Liegenschaften beiträgt.

Zertifikatslehrgang – die Teilnehmer erhalten ein persönliches Teilnehmerzertifikat, deshalb ist auch eine Personenangabe (Vor- und Nachname) bei der Anmeldung erwünscht. Bei Konflikten können Sie auf diese Einweisung verweisen.  

Zielgruppen: Verantwortliche in öffentlichen Einrichtungen / Anlagen, Schulen, Spielplätze, Sportstätten, Bürgerhäuser, Vereins- und Jugendräumen, Rathäuser, Friedhof usw. Hausmeister und deren Stellvertreter, Vorortpersonal, Facility Management-Beauftragte, Gebäude- / Liegenschafts-Verwaltung.

Seminargebühr: Je Teilnehmer 220,- € zuzgl. gesetzlicher MwSt., brutto 261,80 €
Bei 5 und mehr Teilnehmern des gleichen Arbeitgebers 10 % Preisnachlass.
In den Gebühren enthalten: Seminarunterlagen, Tagesbewirtung und Teilnahmezertifikat.
Die Seminargebühren können den Bewirtschaftungs- / Betriebskosten zugeordnet werden.
 
Anmeldungen  an:
Verlag und Medienhaus Harald Schlecht, Auf dem Schildrain 8, 78532 Tuttlingen
Telefon: 07461 / 7 59 08, Telefax: 07461 / 7 59 18,   

 

 
 

Zeitraum

  • 22. Oktober 2019 09:00 - 16:00
 

Powered by iCagenda

Anzeigen

Suche

Terminkalender

Anzeigen